1. Berliner Mieterchor gegen Wucher und Vertreibung

Bis Januar 2013 schien die Welt noch in Ordnung. In der Hasenheide 71 gab es einen netten Alteigentümer, eine lebendige Hausgemeinschaft, einen schönen Garten, lustige Sommerfeste.

Dann der erste Schock: eine Erbin kündigte größere Modernisierungs-Maßnahmen an. Wir wehrten uns erfolgreich.

Januar 2019 der nächste Schock: neuer Eigentümer ist Jakob Mähren, der für das Haus sofort Teilungsanträge stellt. Neue Mieter sollen ab sofort 22,00 € pro Quadratmeter für Altbauwohnungen zahlen, die nun „Wunderflats“ heißen.

Unsere Hausgemeinschaft hat dagegen den ersten Berliner Mieterchor gegründet. Wir singen gegen den Mieterwahnsinn an, haben uns organisiert und planen weitere Aktionen …

Macht mit!

Lasst euch nicht vertreiben!

Mieterinfo durch BA_Umwandlung (PDF, 2,6MB)

https://www.youtube.com/watch?v=Nkrl4FR8LZY&t=1s

https://www.focus.de/regional/berlin/berlin-bewohner-der-hasenheide-wie-der-chor-der-miet-rebellen-gegen-die-taktlose-gier-singt_id_10472231.html

https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez---stadt/bewohner-der-hasenheide--wie-der-chor-der-miet-rebellen-gegen-die-taktlose-gier-singt--32240488

http://www.wem-gehoert-kreuzberg.de/