Wir sind ein Verein aus Bewohnern und MieterInnen in einem großen Häuserblock im Reuterkiez, einem von vier Straßen umgrenzten Areal mit Innenhof. Wir haben „Unser Block bleibt e.V.“ gegründet, als neue Immobilienbesitzer im Herbst 2016 große Anteile der Mietsgebäude übernommen haben. Hinter dem undurchsichtigen GbR-Firmengeflecht verbergen sich auch die Samwer-Brüder – Renditeorientierte Investoren, die in den Berliner Immobilienmarkt drängen.

Hier im Häuserblock leben ungefähr 300 Nachbarinnen und Nachbarn, Alt und Jung, Zugezogene und gebürtige Neuköllner, viele von ihnen wohnen schon länger als 30 Jahre hier. Als langjährige Nachbarn und Mieterinnen fürchten wir um unser Zuhause und stärken im Verein unseren Zusammenhalt.

Aktuelle Situation im Januar 2020:

Nachdem die neuen Besitzer 2919 ihre extreme Mietensteigerung mittels “Umfassender Modernisierung” vor Gericht nicht durchsetzen konnten, haben sie die Umwandlung in Eigentumswohnungen beantragt. Das Bezirksamt hatte dem zugestimmt, obwohl wir in einem Milieuschutzgebiet liegen, in dem Umwandlung untersagt ist. Es gibt aber riesengroße Gesetzeslücken, die eine Eigentumsumwandlung sehr leicht möglich machen.

www.unserblockbleibt.de
www.facebook.com/unserblockbleibt/